Stadtliga 2016 - 1. Spieltag (4.6.2016)

Alle Themen zur Stadtliga Stuttgart.
Antworten
arminho
Site Admin
Beiträge: 263
Registriert: 14. Jul 2005, 22:43
Team: ASV
Position: Abwehr und Mittelfeld
Favourite player: Alex Meier
Wohnort: Böblingen
Kontaktdaten:

Stadtliga 2016 - 1. Spieltag (4.6.2016)

Beitrag von arminho » 4. Jun 2016, 19:36

12:00 Pumas-CT United... 0:0
14:00 ASV-98elf............ 6:4 (1:2)

arminho
Site Admin
Beiträge: 263
Registriert: 14. Jul 2005, 22:43
Team: ASV
Position: Abwehr und Mittelfeld
Favourite player: Alex Meier
Wohnort: Böblingen
Kontaktdaten:

Re: Stadtliga 2016 - 1. Spieltag (4.6.2016)

Beitrag von arminho » 4. Jun 2016, 19:55

ASV - 98elf 6:4 (1:2)

Der ASV war quasi in Bestbesetzung angetreten und übernahm von Beginn an die Initiative. Schnell erspielte sich der ASV ein Übergewicht. Das Spiel fand fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte statt. Zwingende Torchancen konnte sich der ASV allerdings nicht erspielen, da die 98elf hinten recht sicher stand. Wenn der ASV dann mal zum Abschluss kam, dann meist überhastet.

Mitten in die erste Drangphase sprang nach einem Abspielfehler auf der Außenbahn der Ball zu dem zentralen Stürmer der 98elf, der zunächst von einem Stellungsfehler in der Innenverteidigung profitierte und dann nach einem Spurt auch dem Torwart keine Chance ließ. Plötzlich stand es 0:1. Der Spielverlauf war damit ziemlich auf den Kopf gestellt. Der ASV tat sich in der folgenden Phase schwer, klar nach vorne zu spielen, während die 98elf hinten weiter sicher stand. Nachdem sich der ASV etwas berappelt hatte, kam eine hohe Flanke von Fred auf Micha, der den Ball er mit der Brust stoppte und volley in den Winkel schoss. Ein Traumtor.

Jetzt war der ASV wieder besser im Spiel und setzte den Gegner immer mehr unter Druck. Die 98elf konnte sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien. Doch wieder landete der einzige Angriff kurz vor der Pause im Netz des ASV. Zuvor bekam wieder die ASV-Abwehr den Ball nicht weg. Gleichwohl war die Aktion vom Stürmer der 98elf gut gemacht. Zur Pause stand es also 1:2. Kurz nach der Pause sollte es für den ASV noch schlimmer kommen, denn es gab am 16er einen Freistoß, den Björn von der 98elf direkt verwandelte. Allerdings hätte Torwart Jörg den Ball halten können.

Plötzlich lag der ASV 1:3 hinten und selbst einige neutrale Zuschauer am Rand rieben sich verwundert die Augen, wie die 98elf hier 3:1 führen konnte. Bis dahin hatte die 98elf eine 100%ige Chancenverwertung. Der ASV stand nun vor einer Mammutaufgabe, denn die 98elf hatte bis dahin hinten gut gestanden. Aber die Gelb-Schwarzen bewiesen Moral und versuchten es immer weiter. Inzwischen hatte die 98elf ihre Taktik verändert, spielte nun mehr nach vorne und hatte auch mehr Spielanteile. Eine Zufallsaktion brachte den ASV in dieser offenen Phase zurück ins Spiel. Nino brach außen durch und flankte oder schoss den Ball aufs Tor. Der hohe Ball rutschte dem Torwart der 98elf durch und er konnte das Leder erst hinter der Linie aus dem Tor schlagen. Nun witterte der ASV Morgenluft. Doch die 98elf war nun besser im Spiel und kreierte ihrerseits gefährliche Aktionen. Dennoch gelang dem ASV der Ausgleich nachdem San Murat eingesetzt hatte und dieser Abwehrspieler und Torwart umlief und den Ball schließlich ins Tor schoss, 3:3.

Während die 98elf nun vorne auch zwei Chancen erspielte bei denen Torwart Jörg zweimal retten musste, erzielte Micha das 4:3 für den ASV mit einem platzierten Schuss ins Eck. Das Spiel schien nun endgültig für den ASV zu laufen. In der Abwehr der 98elf taten sich vermehrt Lücken auf. Doch sie kam noch einmal zurück und glich zum 4:4 aus. In dieser Phase war es ein offener Schlagabtausch. Der ASV hatte am Ende aber mehr zuzusetzen. Zwei Wechsel auf den Außenbahnen sorgten wieder für mehr Druck. Micha erzielte mit seinem dritten Treffer das 5:4. Dann erreichte eine lange Flanke Marcus, der den Ball direkt aus der Luft nahm und das Leder ins lange Eck jagte. Das war der 6:4-Endstand, denn kurz darauf war die Partei zu Ende. Zwischenzeitlich war ein Treffer der 98elf wegen Handspiel vom guten Schiedsrichtergespann korrektermaßen nicht anerkannt worden.

Am Ende ein verdienter Erfolg des ASV, der über weite Strecken besser im Spiel war und am Ende auch seine Torchancen nutzte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast