Offener Brief von Tünnes zum Vorfall im Halbfinale

Alle Themen zur Stadtliga Stuttgart.
Antworten
Marko
Kreisligist
Beiträge: 1
Registriert: 19. Jul 2015, 22:35
Team: tünnes

Offener Brief von Tünnes zum Vorfall im Halbfinale

Beitrag von Marko » 21. Jul 2015, 16:49

Lieber Nils, liebe Pumas, liebe Stadtliga,

wir sind am Samstag durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen die Pumas ins Endspiel eingezogen – und wissen, dass wir dort dieses Jahr nichts zu suchen haben. Wir haben uns auf beschämende Weise daneben benommen, indem wir Nils mit einem absichtlichen Kopfstoß die Nase gebrochen haben.

Dieser Vorfall, der fundamental allen Werten der Stadtliga (und des Sports generell) widerspricht, hat uns alle sehr betroffen gemacht. Wir wünschen Nils eine möglichst rasche Genesung - unsere Entschuldigung hat er dankenswerterweise angenommen. Auch beim Rest der Stadtliga wollen wir uns hiermit entschuldigen. Es tut uns extrem leid, was am Samstag passiert ist.

Tünnes gibt es seit inzwischen 17 Jahren, seit 2001 spielen wir ununterbrochen in der Stadtliga mit. Einen vergleichbaren Vorfall hat es in dieser Zeit nicht im Ansatz gegeben. Wir wissen, dass wir uns in der Vergangenheit nicht nur Freunde gemacht haben, weil unser Ehrgeiz häufig größer war als unser Talent, manchmal auch ein kleines bisschen größer, als es sich für die Stadtliga gehört. Dass wir jedoch die Grenzen des Erlaubten einmal so himmelweit überschreiten würden, das hätte sich bis Samstag keiner von uns vorstellen können.

Es versteht sich von selbst, dass der betroffene Akteur, der seit Jahren Teil unserer Mannschaft ist, in der Stadtliga kein Spiel mehr für Tünnes bestreiten wird. Alles Weitere werden wir im persönlichen Gespräch mit ihm klären. Dazu gab es bislang leider keine Gelegenheit.

Nils gegenüber haben wir unser Bedauern bereits mit einem Geschenk ausgedrückt. Als weitere kleine Geste der Wiedergutmachung werden wir beim Finalwochenende am Samstag Freibier für alle Mannschaften mitbringen.

Herzliche Grüße, Tünnes

P.S. Dass der liebe Gott Sünden sofort bestraft, hat sich leider bei unserem Montagstraining gezeigt. Die Bilanz: zwei Verletzte. Einer hat sich die Achillessehne gerissen, ein anderer die Bänder im Sprunggelenk.

Frank
Bezirksligist
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jun 2013, 10:15
Team: Pumas

Re: Offener Brief von Tünnes zum Vorfall im Halbfinale

Beitrag von Frank » 24. Jul 2015, 10:36

Hallo Marko,
Hallo liebes Tünnes-Team,

zu erst ein Mal möchte ich sagen, dass ich froh bin und es aus sportlicher Sicht sehr gut finde, dass wir ALLE zusammen es vergangenen Samstag geschafft haben, nach dem Vorfall noch eine vernüftige, alles in allem faire, zweite Halbzeit zu spielen. Unabhängig vom Ergebnis.

Unabhängig von einzelnen Personen oder Teamzugehörigkeit, sind wir uns alle einig, dass es Vorfällen wie diesen nicht geben darf.

Vielen Dank, dass Ihr, als Mannschaft, öffentlich Stellung bezogen, die richtigen Worte gefunden und Maßnahmen getroffen habt (in kleineren Runden hatte das ja auch direkt nach dem Spiel und danach schon stattgefunden).
Mit Nils seid Ihr ja ebenfalls bereits in direktem Kontakt - das finde ich gut.
Auch das Pumas-Team, das vergangenen Samstag auf dem Platz gestanden hat, nimmt die Entschuldigung, von Euch als Mannschaft, an. Unsere freundschaftliche "Rivalität" auf dem Stadtliga-Feld wird auch weiterhin Bestand haben.

Grüsse!
Frank (Geo) - Pumas

Ich hoffe im Übrigen, dass die Verletzungen bei Euch im Training in keinem, auch nicht übersinnlichen, Zusammenhang mit letzten Samstag stehen, damit wäre auch keinem gedient ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast