Finaltag-Ärger mit FF Kornwestheim

Alle Themen zur Stadtliga Stuttgart.
Antworten
mani71
Kreisligist
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jun 2008, 21:48
Team: 98/elf
Position: Innenverteidiger
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Finaltag-Ärger mit FF Kornwestheim

Beitrag von mani71 » 30. Jul 2012, 10:23

Hallo Männer, nun ist es offiziell und von FF Kornwestheim durch Untätigkeit bestätigt. Diese Mannschaft ist die größte Gurkentruppe, die es je in unseren Reihen gab. Nachdem ich letzte Woche (Name) erreicht habe und er mich mit Entschuldigungen und Ausreden zu beschwichtigen versuchte, habe ich ihm noch eine Chance eingeräumt, sich und seine Mannschaft in einigermaßen rechtes Licht zu rücken und ihn um ein öffentliches Statement gebeten. Weiterhin bat ich ihn um die Rückführung unseres neuen Spielgerätes. Leider sind sie in beiden Punkten nicht aktiv geworden. Das Thema könnte schon längst bereinigt sein. Wir haben schon so manches erlebt in der Stadtliga. Ich nehme das Verhalten dieser Unkicker aber nun persönlich. Wer keinen Respekt vor Mitspielern und Fußball hat, hat auch nichts auf dem, von uns allen geschätzten, Grün zu suchen. Ich werde mich mit meinen Recken beraten, wie wir weiter verfahren werden und bitte um eine kurze Reaktion einer jeden Mannschaft, wie ihre Stellung zu diesem Thema ist, bzw. wie wir mit der Aufnahme einer neuen Mannschaft umgehen. Danke Tom 98/11

tobi
Kreisligist
Beiträge: 1
Registriert: 30. Jul 2012, 11:56
Team: FF Kornwstheim
Position: RM
Favourite player: Messi

Re: Finaltag-Ärger mit FF Kornwestheim

Beitrag von tobi » 30. Jul 2012, 12:17

Statement
Am Donnerstag den 19.07.2012 um 20:00 Uhr wurde eine Krisensitzung bzgl. der Stuttgarter Stadtliga einberufen. Hintergrund war das von den insgesamt 19 Mann (10 Leute auf Grund von Krankheit oder Schichtdient) am Finaltag den 21.07.2012 nicht teilnehmen konnte. Auch unsere Ersatzspieler von den Hallenjungs Aldingen konnten wegen Urlaub, Krankheit oder Vorbereitungsspiel nicht in den Kader intrigiert werden.
Deshalb wurde um 21:45 Uhr per Abstimmung mehrheitlich entschieden das Spiel am 21.07.2012 um 10 Uhr abzusagen. Dies geschah per Face-Nachricht an den Kapitän unserer gegnerischen Mannschaft.
Am Folgetag erfolgte eine telefonische Kontaktaufnahme. Leider war nur die Mailbox erreichbar. So wurde das Problem erneut auf Mailbox gesprochen. Am späten Abend konnte ich jedoch den Mannschaftskapitän des ASV erreichen.
Er machte den Vorschlag, dass die fehlenden Spieler durch Leute aus seiner Mannschaft ersetzt werden. Den Vorschlag fand ich recht gut so dass ich unverzüglich im Whats app FFK Gruppenchat dies gepostet habe. Die Reaktion war bei fast null. So dass ich keine andere Möglichkeit sah und versuchte durch eine SMS in den frühen Morgenstunden den ASV Mannschaftskapitän über die Situation zu unterrichten.

Es wäre sicherlich besser gewesen auf den Vorschlag gar nicht einzugehen oder am Samstag als Mannschaftskapitän anzutreten und die Situation den ASV auf dem Platz nochmals zu erläutern.
Jedoch auf die Aussage dass wir eine Gurkentruppe wären muss ich entschiedenen von uns weisen. Etliche unserer Spieler reißen sich den Arsch für die Mannschaft unter schwierigsten Umständen auf. Daher ist ein solcher Vergleich als Beleidung zu werten. Den Unmut kann ich nachvollziehen und haben wir selbst beim Vorbereitungsspiel gegen die Jungs von der Postbeamtenkasse erfahren
18 Mann FFK gegen 3 Spieler von der Postbeamtenkasse + Spiel wurde vom Platzwart nicht genehmigt .
Bzgl. des Balles wurde uns eine Frist bis heute eingereicht und wird auch eingehalten.

Hintergrund:
Weder ich noch unsere beiden Vorstände waren darüber informiert, dass einer unserer Spieler den Ball des ASV hatte. Die Wiederbeschaffung war auch etwas umständlicher als gedacht, dass unser Spieler den Ball zu Hause sicher aufbewahrt hat und er sich selbst in Konstanz an der Uni befand. Trotz alle dem wird der Ball heute wie vereinbart übergeben, abgegeben.

mani71
Kreisligist
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jun 2008, 21:48
Team: 98/elf
Position: Innenverteidiger
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Finaltag Ärger mit FF Kornwestheim

Beitrag von mani71 » 30. Jul 2012, 14:27

Hallo Tobi,

wie schon tel. besprochen halte ich von den vielen Daten und Hintergrundsinformationen nichts. Dies sind nur Ausreden. Fakt ist: Es waren, nicht nur von unserer Mannschaft, einfach zu viele Menschen nicht informiert, die sich unnötiger Weise Zeit geschaffen haben, um gegen Euch zu spielen oder das Spiel zu verfolgen. Ein Schirigespann mußte auch gefunden werden.
Für mich ist deine Reaktion auf meine "Gurkenmail" die erste wirkliche. Allerdings geschah dies auch nur auf meine Aktion. Auch die Rückgabe des Balles wurde erst von Dir angegangen als ich dich heute kontaktiert habe. Du wolltest von Dir aus Bescheid geben. Wie sollte das geschehen? Du hast ja ein neues Handy und meine Nr. nicht mehr, wie Du mir heute geschrieben hast.

Ich bin aber überdrüßig noch mehr Zeit in dieses Thema zu investieren. Ein Anständiges: Es tut uns leid! Wir haben Bockmist gemacht und der Ball ist heut Abend in Euren Händen! hätte genügt.

Ich wünsch Euch trotzdem weiterhin alles Gute, aber bitte sucht das Glück woanders.

Tom 98/elf

arminho
Site Admin
Beiträge: 263
Registriert: 14. Jul 2005, 22:43
Team: ASV
Position: Abwehr und Mittelfeld
Favourite player: Alex Meier
Wohnort: Böblingen
Kontaktdaten:

Re: Finaltag-Ärger mit FF Kornwestheim

Beitrag von arminho » 30. Jul 2012, 22:40

Es war ja um die Meinung jedes Teams gebeten worden. Ich spreche erstmal nur für mich, nicht für mein Team ASV, da ich verletzungsbedingt nicht im Training bin. (Noch eine Anmerkung: Der ASV war oben von Tobi sicher nicht gemeint, denn wir waren "nur" als Schiedsrichter eingeteilt und nicht der Gegner an diesem Tag).

Eine Zwischenfrage hätte ich noch: Was ist eine Face-Nachricht? Soll das Facebook bedeuten? Aber das nur nebenbei.

Wenn Spiele abgesagt werden müssen, ist das immer für alle Beteiligten unangenehm. Daher hatten wir uns einst auf das Regelwerk (man beachte Punkt 4) verständigt. Ich selbst hatte im Laufe der Saison nochmal auf das Regelwerk aufmerksam gemacht: viewtopic.php?f=2&t=57
Spiele sollten spätestens Donnerstag Abend vor dem Spiel abgesagt werden. Nicht nur das gegnerische Team sondern auch das Schiedsrichtergespann sollte informiert werden. Wir waren auch mit drei Leuten zum Schiridienst vor Ort, obwohl es wirklich schwer ist für 10:00 morgens 3 Leute zu akquirieren, 2 Stunden bevor man selbst spielt. Eine Absage auch an uns hätten wir also erwarten dürfen. Zudem haben wir dann noch das Finale gepfiffen (Pumas pfiffen dafür das Spiel um Platz 3), da der FFK auch keine 3 Leute zum Schiridienst stellte. Spätestens dieser letzte Punkt ist für mich nicht akzeptabel. Klar ist es blöd extra deswegen zu kommen, andererseits hätte man gleich die Chance nutzen können, gewisse Missverständnisse gerade zu rücken.

Ich finde gut, dass die Erklärung noch kam. Sie kommt aber tatsächlich etwas spät. Gut, die Sache mit dem Ball, der ausgerechnet bei dem auswärtigen Studenten zu Hause liegt, ist Pech. Aber die Kommunikation lief gewaltig schief. Wer ein Spiel absagt, hat eben eine gewisse Bringschuld.

Ich sehe aber auch die Stammteams in der Pflicht, die Regularien klarer zu machen. Vermutlich sind manche Dinge nicht oder nur am Rande angesprochen worden. Ich war bei zwei-drei Spielen zugegen, wo z.B. Platzabbau, Schiri-Dienst oder sonstiges Drumherum nicht (richtig) geklappt haben. Es schien nicht klar zu sein, was gemacht werden muss. Ich denke aber, das bessert sich, wenn die Teams länger dabei sind. Drei neue Teams in einer Saison sind ja selten.

Der Begriff der Gurkentruppe geht mir persönlich etwas zu weit. Die Versäumnisse des letzten Spieltags waren Mist. Andererseits ist mir die Mannschaft als faires Team aufgefallen. Kein Gemecker, kein Getrete. Trotz zuweilen deftiger Niederlagen. Sogar noch einen Spieler aussortiert der auffällig geworden war obwohl es der beste Mann war, jedenfalls soweit ich das mitbekommen habe. Das muss man auch mal erwähnen.

Gleichwohl kann ich verstehen, dass die Jungs von der 98elf angefressen sind.

Es gab aber auch bei den anderen beiden neuen Teams das eine oder andere, was nicht so gut gelaufen ist. Die teils heftige Meckerei bei den Herzbuben, 2x nur 2 Mann zum Schiridienst bei den os Tugas, die übrigens auch noch einen Ball von mir haben. Gut fand ich, dass die Herzbuben im letzten Spiel reagiert haben und die Störenfriede zu Hause ließen. Leider ging das mit einer deftigen Niederlage einher.

Wir müssen uns nächstes Jahr zusammensetzen und die Eckpunkte nochmal klarer machen. Auch die frühen Anstoßzeiten sind aus meiner Sicht gescheitert. Was einen eventuellen Ausschluss des FFK angeht, bin ich unentschieden. Absagen gab es schon öfter. Nachholen konnte man das Spiel ja schlecht. Chancen zur Rehabilitation gab es also auch keine. Dass die Kommunikation Mist war, habe ich klar gemacht. Vielleicht ist es auch einfach nur einmal blöd gelaufen. Ich weiß es nicht...

mani71
Kreisligist
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jun 2008, 21:48
Team: 98/elf
Position: Innenverteidiger
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Finaltag-Ärger mit FF Kornwestheim

Beitrag von mani71 » 31. Jul 2012, 12:02

Danke Armin für Deine kompetente Meinung. Mir ist klar, daß ich gerade über den Strang schlage; allerdings hat die ganze Nummer schon am ersten Spieltag begonnen.
Ich glaube das war sogar ein Spiel gegen Euch. Der Kick mußte eine halbe Stunde später begonnen werden. Der elfte Mann kam noch später.Ich weiß das zufällig, da ich gepfiffen habe.
Außerdem hatte die Hälfte der Mannschaft Schuhwerk dabei, das eher für die Halle geeignet war. Man könnte annehmen, daß die FFK Jungs nur sich damit schaden. Das sehe ich anders!
Wir sind alle nicht mehr die Jüngsten und ich für meinen Teil habe keine Lust mich durch solch fahrlässige Aktionen zu verletzten, was durch schlechtes Schuhwerk in Kauf genommen wird. Es war teilweise ein Eisgala und absolut kein ernstzunehmender Kick. Mir hat er auf keinen Fall Spaß bereitet. Ihr hattet natürlich Euren Spaß.

Über die weiteren Spieltage kann ich wenig sagen, da ich persönlich bei den FFK-Spielen nicht anwesend war. Keinen Spielball, zu spät, Probleme mit der Vollzähligkeit der Mannschaft ist nur, was ich gehört habe.

Das sind alles Dinge, die einer Mannschaft, die sich über die Jahre in der Stadtliga bewehrt haben, passieren können und dürfen. Wir haben alle schon unsere Probleme gahabt. Wenn ich aber meine Jungfräulichkeit in einer neuen Liga verlieren will, halte ich mich an unser Regelwerk und schau, daß ich der Nummer gerecht werde. Falls was verrutscht, mach ich den Buckel und schaff das mit den Betroffenen sauber aus der Welt.

Die Jungs haben Ihr Herz bestimmt am rechten Fleck und sollte der Rest der Liga der Meinung sein, daß FFK eine Zukunft bei uns hat, falls Sie überhaupt noch Lust haben, stehe ich auch hinter dieser Entscheidung. Wer weiß, für was das gut ist. Es geschehen ja bekanntlich Zeichen und Wunder.

Abschließend will ich noch bemerken, daß es normalerweise nicht meine Art ist, mich in dieser öffentlichen Weise zu ergiessen. Daran sollte aber klar werden, daß mir die Stadtliga un der Sport an sich schon etwas bedeutet und ich nicht dulden kann, daß ich mir zwei Spieltage versauen laße,nur weil es da jemand nicht richtig ernst nimmt. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Dies alles sehe ich nicht als Beleidigung sondern als Anregung sich Gedanken zu machen.
P.S.: Danke Tobi für den Ball,den Du uns gebracht hast. 2 1/2 Monate später!!! Außerdem sind wir 98/elf und nicht der ASV. Vielleicht solltest du deine Unterlagen nochmals mit eurem Vorstand oder irgendwelchen Apps in einer Telko abgleichen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast